Dachsanierung mit neuem Treppenzugang

  • Foto 925
  • Foto 926 Foto 927 Foto 928 Foto 929 Foto 930 Foto 931 Foto 932 Foto 933 Foto 934 Foto 935

Die Sanierung des Siedlerwohnhauses ist eine unserer klassischen Bauaufgaben. Bei diesem Haus kam eine besondere Lösung zur Ausführung.
Während der Anbau im EG unproblematisch umsetzbar war, erforderte die gewünschte Erschliessung des Spitzbodens und dessen Nutzung neue Denkansätze.
Aufgrund der erforderlichen Kopfhöhe für eine fest eingebaute Treppe musste der Dachaufbau eine entsprechende Größe aufweisen. Die Planung einer klassischen Gaubenform war nicht zielführend und gestalterisch problematisch.
Unser Lösungsvorschlag war ein kubischer Dachaufbau. Als Fassadenmaterial bot sich eine horizontale Holzrautenschalung an, die konsequent auch bei der Dachgaubenerneuerung und der Fassade des Anbaus verwendet wurde. Im Erdgeschoss wurde der vorhandene Fliesenbelag nicht entfernt, sondern mit einer Bodenbeschichtung in Betonoptik versehen.