Dreigeschossiges Doppelhaus mit Staffelgeschoß und Flachdach in Mauerwerksbauweise

  • Foto 909
  • Foto 910 Foto 911 Foto 912 Foto 913 Foto 914 Foto 915 Foto 916 Foto 920 Foto 921 Foto 922 Foto 923 Foto 924

Das dreigeschossige Doppelhaus mit Staffelgeschoß und Flachdach ist in monolithischer Mauerwerksbauweise ausgeführt.
Insgesamt stehen jeder Wohneinheit ca. 200 m² Nutzfläche zur Verfügung.
Das großzügige 3-geschossige Doppelhaus steht in einem Neubaugebiet mit Gartenstadt-Ambiente in Hennef.
Bedingt durch Vorgaben des Bebauungsplanes ist es in Nord-Süd-Richtung in Hanglage ausgerichtet, sodaß die Erschließung jeweils im EG auf der Südseite erfolgt. Hier liegt der offen gehaltene Wohn- und Küchenbereich, der sich nach Norden hin öffnet sowie WC und ein ca. 14 qm großer Raum, der je nach Nutzung als Kinderzimmer oder Arbeitsraum dienen kann. Über die klar gestaltete Treppe erreicht man das Untergeschoß, daß im hinteren Bereich Hauswirtschaftsraum mit Technik und ein Gästezimmer sowie im großzügig aufgeglasten Nordbereich einen zusätzlichen Wohnbereich mit Außenterrasse aufnimmt.
Der vorgerüstete Sanitärbereich bietet die Ausbaumöglichkeit als vollwertiges Bad oder als Sauna.
Im Obergeschoß befindet sich der private Rückzugsbereich mit Elternschlafzimmer, Bad und Wohnbereich mit Zugang zur Dachterrasse.
Das Haus wurde als Mauerwerksbau mit einem 36,5cm starken monolithischen Wärmedämmstein gebaut, da man bewußt auf ein Wärmedämmverbundsystem verzichten wollte. Hierdurch war eine detaillierte Ausführungsplanung mit einr genauen Lösung der kritischen Decken- und Eckbereiche gefordert.
Für das Staffelgeschoß wurde aufgrund der günstigeren Lastannahmen und der schnellen Bauabwicklung eine Konstruktion in Leichtbauweise als Holzrahmenkonstruktion gewählt.
Beide Konstruktionsabschnitte erhalten einen in Weiß gehaltenen Außenputz, der die kubische Form des Baukörpers hervorhebt und seine schlichte Eleganz unterstreicht.
(Entwurf und Bauantrag Sven Rehagel, Hennef)