Wohnen mit einem offenen Wohn-Essbereich, Leverkusen

  • Foto 1096
  • Foto 1085 Foto 1100 Foto 1095 Foto 1093 Foto 1092 Foto 1091 Foto 1090 Foto 1101 Foto 1102 Foto 1087 Foto 1086

Erweiterung eines Wohnhauses: offenes Wohnen durch eine neu geschaffene, 1-geschossige Verbindung zwischen Wohn- und Essbereich
Ausgangspunkt für die Erweiterung dieses Wohnhauses waren zwei Wünsche der Baufamilie. Eine Garage sollte an der hinteren Grundstücksgrenze entstehen, da dort eher eingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten für Garten und Aufenthalt vorhanden waren.
Weiterhin sollte der Ess- und Kochbereich eine Verbindung zum Wohnzimmer erhalten und so ein offeneres Wohnen ermöglichen. Aus den ersten Skizzen wurde dann die Idee der Erweiterung der Küche um einen Essraum entwickelt. Auf dem Grundriss der vorhanden Aussenterrasse wurde ein Anbau als Holzrahmenbau geplant und realisiert.
Ausstattungsmerkmale der eingeschossigen Ergänzung sind hoher Wärmestandard, Holzaluminiumfensterkonstruktionen und Aussenraffstores als Sonnen- und Sichtschutz. Die vorhandene Fussbodenheizung konnte problemlos um einen Raum erweitert werden. Alle Böden wurden mit einem neuen Holzdielenboden versehen. Die Dachfläche ist als Terrasse nutzbar.
Die Garage wurde ebenfalls als Holzkonstruktion weitgehend vorgefertigt und montiert. Sie bietet Platz für PKW und Zweiräder und dient darüber hinaus auch als Abstellraum.
Bei allen Aussenflächen wurde auf eine Einheit aus Farbe und Material geachtet, so daß die unterschiedlichen Bauphasen nicht mehr erkennbar sind.